Wir gehen dir nicht auf den Keks!
Datenschutz ist wichtig. Deshalb speichern unsere Cookies nur wenige Infos, zum Beispiel deinen Warenkorb, deine Erlaubnis zum Videoplayback und Statistiken für deinen reibungslosen Besuch. Okay?
Notwendig

Warenkorb: Um die Inhalte deines Warenkorbs zu sichern, damit sie auf dem Weg zur Kasse nicht verlorengehen, erhältst du von uns bei deinem Besuch eine anonymisierte, zufällig generierte Nummer (Session ID). Solltest du die Website zwischenzeitlich verlassen, können wir deine Session ID beim nächsten Besuch wiedererkennen und deinem Warenkorb zuweisen.

Statistiken

Google Analytics: Mit Google Analytics erfassen wir, wie die Website genutzt wird – zum Beispiel, welche Bereiche häufiger besucht werden als andere. Auch hier erfolgt die Speicherung anonymisiert per Session ID.

Video

YouTube: Wir binden auf einigen Seiten Videos unseres YouTube-Kanals ein. Damit du diese Videos abspielen kannst, musst du dem YouTube-Cookie zustimmen. Diesen nutzt YouTube zur User-Identifikation und speichert Informationen für Werbezwecke sowie über persönliche Präferenzen, Eingaben und Einverständniserklärungen.

Menu
(0)

Einstellungstest Polizei Bremen:
Aufgaben, Ablauf, Onlinetest üben

Erfahrungsbericht: Einstellungstest Polizei Bremen

Bei der Polizei Bremen kann man sich nur für ein Studium, also für den gehobenen Dienst bewerben. Ich habe mich Anfang des Jahres online beworben, und schon ein paar Tage später die Einladung zum Einstellungsauswahlverfahren (EAV) bekommen. Zur Vorbereitung hatte ich etwas weniger als zwei Monate Zeit. Dafür habe ich mich dann mit Übungsmaterialien eingedeckt. Im Endeffekt habe ich am meisten mit einem Online-Testtrainer geübt.

Einstellungstest

Das EAV dauert insgesamt zwei Tage und findet bei der Bereitschaftspolizei statt. Am ersten Tag findet auch der Sporttest statt, los ging es um 9 Uhr aber mit dem Einstellungstest Ich war schon ein bisschen früher da und habe gleich Bekanntschaft mit einigen anderen Bewerberinnen geschlossen. Das war sehr nett und hat mir ein wenig die Nervosität genommen. Dann wurden wir in einen großen Raum gebracht, wo der Einstellungstest stattfand. Den Test haben wir am Computer gemacht.

Zuerst wurde der Testablauf genau erklärt. Gegen halb 10 ging es dann wirklich los, und zwar mit einem umfangreichen Deutschtest. Der besteht aus ganz unterschiedlichen Aufgaben und ist gar nicht so einfach. Man muss unter anderem den Plural zu verschiedenen Wörtern bilden, Wortbedeutungen erkennen und falsch geschriebene Wörter korrigieren. In der Schule war ich in Deutsch nicht schlecht, und geübt hatte ich ja auch. Trotzdem war ich mir bei einigen Aufgaben unsicher. Unterm Strich lief dieser Teil aber ganz gut für mich.

Direkt im Anschluss ging es dann mit dem sogenannten Intelligenz-Struktur-Test weiter. Dabei wurde mit Figurenreihen und -matrizen, Würfelaufgaben und anderen Spielereien die figurale Intelligenz geprüft. Hinter dem Stichwort numerische Intelligenz verbergen sich größtenteils gewöhnliche Mathe-Aufgaben, die ungefähr auf dem Niveau der 10. Klasse sind. Neben den Grundrechenarten solltet ihr vor allem den Dreisatz sowie Bruch- und Prozentrechnung gut üben.

Verbale Intelligenz wird auch geprüft. Das sind im Grunde Logik-Aufgaben, mit Wortanalogien, Schlussfolgerungen und Ähnlichem. Insgesamt ist der Intelligenztest schon eine Herausforderung. Wenn man aber gut vorbereitet ist, kennt man die allermeisten Aufgaben vom Typ her schon. Leicht ist der Test damit zwar trotzdem nicht, aber absolut machbar.

Zwischendrin gab es noch ein paar Aufgaben zur Merkfähigkeit, bei denen man sich verschieden Inhalte einprägen musste. Am Ende wurden sie dann abgefragt. Nach dem Einstellungstest hatten wir eine einstündige Mittagspause, bevor wir uns schließlich zur Sporthalle aufmachen mussten.

Sporttest

Der Sporttest wurde von zwei Prüfern durchgeführt, die sehr sympathisch waren und am Anfang alles gut erklärt haben. In dem Test werden die Der Sporttest wurde von zwei Prüfern durchgeführt, die sehr sympathisch waren und am Anfang alles gut erklärt haben. In dem Test werden die Handkraft und die vertikale Sprungkraft gemessen, außerdem muss man eine Dienstwaffe richtig halten können. Dann gibt es einen Parcours mit Hindernissen und verschiedenen Kraftübungen. Und zur Überprüfung der Ausdauer wird schließlich noch ein Cooper-Test gemacht. Den kennen die meisten wahrscheinlich aus der Schule.

Wer einigermaßen fit ist und regelmäßig trainiert, ist auf jeden Fall in der Lage, den Sporttest zu schaffen. Ich bin sowieso ein bisschen sportverrückt und hatte vor dem Test eigentlich keine Angst. Es hat dann auch alles wunderbar geklappt. Kurz nach 15 Uhr war ich fertig und bekam dann direkt einen Termin für das Vorstellungsgespräch, das am nächsten Tag stattfand.

Vorstellungsgespräch

Bisher war zwar alles gut gelaufen, aber vor dem Interview war ich trotzdem ziemlich aufgeregt. Das hat sich schnell gelegt, denn die drei Personaler waren sehr freundlich und es herrschte eine angenehme Atmosphäre.

Bei der Selbstvorstellung sollte ich zuerst frei etwas über mich erzählen. Dabei habe ich darauf geachtet, nicht nur den Lebenslauf herunterzubeten, sondern ein bisschen mehr über mich zu erzählen. Das hatte ich mir aber auch vorher schon alles zurechtgelegt, denn auch auf das Vorstellungsgespräch kann man sich ja gut vorbereiten.

Dann haben die Personaler mein Wissen zur Polizei Bremen getestet. Es ging vor allem um die Organisation, also zum Beispiel die Direktionen und Aufgabenbereiche. Ich wurde natürlich auch gefragt, wie der Polizeipräsident heißt. Das sind Dinge, die ihr unbedingt draufhaben müsst. Dann weiß ich noch, dass ich nach Nachteilen des Polizeiberufs gefragt wurde.

Am Ende sollte ich dann selbst einschätzen, wie das Gespräch verlaufen ist. Ich weiß gar nicht mehr genau, was ich da gesagt habe. Die Vorbereitung hat sich aber auf jeden Fall gelohnt: Ich habe nämlich eine Direktzusage bekommen. Ich habe dann noch die polizeiärztliche Untersuchung hinter mich gebracht. Dann konnte ich glücklich und zufrieden die Heimreise antreten.

Leonie, 21 Jahre

Einstellungstest: Was kommt dran?

Einstellungstest Polizei Bremen: Welche Aufgaben kommen vor?


Bei der Auswahl ihrer Bewerber setzen die Personaler der Polizei Bremen auf einen Einstellungstest, der aus zwei „Modulen“ zusammengesetzt ist. Im ersten Teil wird deine Sprachbeherrschung geprüft. Das zweite Modul ist ein sogenannter Intelligenz-Struktur-Test, in dem du ganz unterschiedliche Aufgaben bearbeiten musst. Dabei stellst du deine figurale, numerische und verbale Intelligenz unter Beweis. Auch deine Merkfähigkeit kommt in diesem Teil des Tests auf den Prüfstand.

Der Einstellungstest der Polizei Bremen wird am PC absolviert. Über weite Strecken folgen die Aufgaben dem Multiple-Choice-Prinzip. Das heißt: Dir werden mehrere Antwortmöglichkeiten vorgeschlagen, aus denen du die richtige auswählen sollst. Insbesondere im sprachlichen Bereich musst du aber gelegentlich selbst eine Antwort formulieren. Lies dir die Fragestellungen genau durch und beachte die Bearbeitungshinweise. Versuche außerdem, die Ruhe zu bewahren: Mit der entsprechenden Vorbereitung meisterst du den Einstellungstest souverän.

Matrizen

Figurale Intelligenz


Figurenreihen fortsetzen oder Würfel vor dem geistigen Auge drehen: Um die Aufgaben in diesem Abschnitt zu bewältigen, brauchst du räumliche Vorstellungskraft. Durch regelmäßiges Testtraining zeigst du der Polizei Bremen, dass du den Dreh raus hast.

Typische Aufgaben:

  • Figurenreihen und -matrizen
  • Visuelle Analogien
  • Würfelaufgaben
Sprachbeherrschung

Verbale Intelligenz


Im ersten Teil des Intelligenztests geht es um dein Verständnis von Wortbedeutungen und Sinnzusammenhängen: Vervollständige Wortpaare oder Sätze oder finde heraus, welche zwei Begriffe in einer Auswahlmenge etwas gemeinsam haben.

Typische Aufgaben:

  • Wortanalogien
  • Gemeinsamkeiten
  • Sätze ergänzen

Einstellungstest Polizei Bremen üben: eTrainer-Onlinetest (29 Min.)


Der Einstellungstest der Polizei Bremen enthält keine unlösbaren Aufgaben. Stattdessen ist das größte Problem vieler Bewerber, dass ihnen in der Prüfung schlicht und einfach die Zeit davonläuft. Und genau deswegen ist gründliche Vorbereitung so wichtig. Wenn du regelmäßig übst, machst du dich schon vorher mit den typischen Fragestellungen vertraut. Im Einstellungstest musst du dann nicht mehr lange überlegen und kommst schneller auf die richtige Lösung.

Beachte in der Vorbereitung, dass die Polizei Bremen großen Wert auf gute Deutschkenntnisse legt – für die Überprüfung deiner Sprachkompetenz gibt es im Einstellungstest ein eigenes Modul. Präge dir nochmal die wichtigsten Rechtschreib- und Grammatikregeln ein. Beim Intelligenz-Struktur-Test bringt Auswendiglernen hingegen wenig. Es ist besser, das Prinzip hinter den Aufgaben zu verstehen – so entwickelst du Lösungsstrategien. Für den PC-gestützten Einstellungstest übst du mit einem Online-Testtrainer unter besonders realistischen Bedingungen. Nutze auchselbstgesetzte Zeitlimits, um die Prüfungssituation zu simulieren.

eTrainer: Dein Online-Testtrainer für den Einstellungstest der Polizei Bremen


Der smarte Online-Testtrainer bereitet dich gezielt auf den Einstellungstest der Polizei Bremen vor. Mit zahlreichen Übungsaufgaben, realistischen Testsimulationen, kommentierten Lösungen und vielen Tipps & Tricks – weil Testerfolg keine Glückssache ist!

  • Mehr als 1.600 Aufgaben mit allen Lösungswegen
  • Übungsmodus, Testmodus, Merkzettel, Leistungsanalyse und mehr
  • Für PC, Laptop, Tablet und Smartphone
  • Empfohlen von Einstellungsberatern und der Gewerkschaft der Polizei (GdP)
  • Läuft direkt im Browser, keine Installation nötig – sofort startklar!


Online-Testtrainer Polizei Bremen

eTrainer: Dein Online-Trainer für das Vorstellungsgespräch und Assessment Center bei der Polizei


Optimal vorbereitet zum Vorstellungsgespräch und Assessment Center? Dein smarter Online-Trainer zeigt dir, welche Fragen auf dich zukommen und wie du sie überzeugend beantwortest. Musterantworten und zahlreiche Tipps machen dich fit für dein Interview. Geeignet für alle Laufbahnen und Bundesländer!

  • Die häufigsten Fragen, die besten Antworten
  • Alle wichtigen Themen, viele Tipps und Tricks
  • Assessment Center: Vortrag, Rollenspiel, Postkorbübung & Co.
  • Empfohlen von Einstellungsberatern und der Gewerkschaft der Polizei (GdP)
  • Läuft direkt im Browser – sofort startklar!


Online-Trainer Vorstellungsgespräch Polizei

Das könnte dich auch interessieren ...